Am 25. September war es wieder soweit: die Rixdorfer Schule feierte ihr jährliches Schulhoffest. Dieses Mal stand die Eröffnung der neuen Lernwerkstatt auf dem Veranstaltungsplan – zu der schaute auch prominenter Besuch vorbei.

Begeistert ließ sich der türkische Generalkonsul Ahmet Basar Sen durch die neu gestaltete Lernwerkstatt an der Rixdorfer Schule führen. An der Seite von Bezirksstadträtin Franziska Giffey und Projektkoordinatorin Karin Lücker von "die Globale e.V." bekam er einen Einblick in das für die Rixdorfer Schüler eingerichtete Forschungslabor. „Hier können Kinder mit viel Spass lernen,“ sagte Ahmet Basar Sen, „ich denke, dass das die beste Lernmethode ist.“ 

Doch die Eröffnung der unter anderem mit QF-3-Mitteln geförderten Lernwerkstatt war nicht das einzige Highlight. Eröffnet wurde das Schulhoffest mit einem bunten Programm. Auf der Bühne boten die Trommelgruppe wie auch der Schulchor einen passenden musikalischen Rahmen. Ein reichhaltiges Büffet in der Mensa gehörte auch dazu.

„Das Fest ist ganz nach den Wünschen der Kinder gestaltet worden“, verriet Schulleiterin Anke Peters, „und gleichzeitig konnten sie sich bei all den Förderern für den neuen Bolzplatz, das Baba-Jaga-Haus und auch die Lernwerkstatt bedanken.“