Abschieds- und Willkommensfest an der Theodor-Storm-Grundschule

Zum Ende des Schuljahres feierte die Theodor-Storm-Grundschule ein Sommerfest. Dabei wurden nicht nur die Sechstklässler*innen verabschiedet, sondern auch die künftigen Schulanfänger*innen willkommen geheißen.


„I want to get away, I want to fly away“ – mit diesem passenden Song von Lenny Kravitz verabschiedete die „Shadow-Band“ die Sechstklässler*innen, die nach den Sommerferien von der Theodor-Storm-Grundschule an eine neue Schule wechseln. Auch die Donnerstagsband und viele andere Schülerbands spielten zu Beginn des Festes in der Aula. Mit Gitarre, Bass, Keyboards und Schlagzeug brachten sie bekannte Hits wie „99 Luftballons“ und selbst komponierte Instrumentalstücke auf die Bühne.
Anschließend führten im Schulhof sechs Schülerinnen das Theaterstück „Kadu“ auf, das von einer Lehrerin, die zaubern kann, handelt. Das Stück hat die Gruppe innerhalb von zwei Stunden selbst erfunden.
Nach dem Bühnenprogramm fiel der Startschuss für die vielen Spielangebote auf dem Schulhof. Beim Dosenwerfen, Bogenschießen und „Erbsenkloppen“ bildeten sich schnell lange Schlangen. Es gab ein Schulhofsuchspiel und eine Tombola, an Trödelmarktständen konnte man Second-Hand-Spielzeug und -Kinderkleidung günstig kaufen. Ebenfalls mit einem Stand vertreten waren die Stadtteilmütter und der Hort Sonnenkids, der mit der Theodor-Storm-Grundschule eng zusammenarbeitet. Für Getränke, Kuchen und Salate war natürlich auch gesorgt.
Nach so einem gelungenen Sommerfest kann man sich schon darauf freuen, dass nach den großen Ferien im September die Schule wieder losgeht.